SKATING

Studienreformprozess Karlsruhe zur Transformation des Ingenieurstudiums

Projekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des gemeinsamen Programms des Bundes und der Länder für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre (Hochschulpakt 2020)

Projektrahmen und Laufzeit
Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre (Qualitätspakt Lehre) über 5 Jahre (Verlängerung um weitere fünf Jahre möglich).
Es werden zwei wichtige Zeithorizonte aufgezeigt – und zwar sind dies
die Gegenwartsperspektive: „Welche Maßnahmen können aktuell greifen?“
die Zukunftsperspektive: „Zukünftige Herausforderungen und Lösungswege“.
 
Projektziel
Ziel dieses Projekts ist es, die Studienbedingungen in den ingenieurwissen-schaftlichen Studiengängen weiter zu verbessern.
Systematische Bestandsaufnahmen und Bedarfsanalysen dienen dazu, aktuelle und zukünftige Herausforderungen im Hochschulkontext zu identi-fizieren, um auf dieser Basis Maßnahmen zu planen, durchzuführen und konti-nuierlich zu evaluieren.
Mit Augenmerk auf die nachhaltige Optimierung der Studienbedingungen soll gemeinsam mit Studierenden und Dozenten die hochwertige Lehre syste-matisch weiterentwickelt und durch maßgeschneiderte Unterstützungs-angebote mehr Studierenden ein erfolgreiches Studium ermöglicht werden.
 
Arbeitsfelder
Analyse, Dienstleistung und strategische Vernetzung bilden die zentralen Elemente des Konzepts:
·  Didaktik stärken
·  Kompetenzorientiertes Prüfen
·  Optimierung von Lehr- und Lernprozessen
·  Institutionalisierung von Unterstützungsangeboten
 
Dienstleistungen
·  Didaktik-Beratung und -Information
·  Bestandaufnahmen und Bedarfsermittlung
·  Hochschuldidaktische Foren und Fortbildungen
·  Unterstützung beim Einsatz neuer Medien in der Lehre
·  Bedarfsgerechte Unterstützungsangebote für Studierende
   (z. B. Tutorien, Brückenkurse)

 
 
Dieses Projekt wird in Kooperation zwischen der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft und der Geschäftsstelle der Studienkommission für Hochschuldidaktik (GHD) durchgeführt. 
 
Die Bündelung der Kompetenzen von Ingenieuren, Mediendidaktikern und weiteren Fachexperten in Kooperation mit der Geschäftsstelle der Studien-kommission für Hochschuldidaktik (GHD) bildet die optimale Basis zur Umsetzung der Projektziele.
 

  
 GHD Online-Plattform für
 > Hochschullehre/-lehrende
 > Lehrprojekte/-beispiele
 > Fachbezog. HS-Didaktik
Bildungszeit  Infoblatt
Bildungszeitgesetz (BzG BW)
BaWü-Zertifikat für
H o c h s c h u l­ d i d a k t i k
_______________________________ 
_______________________________  
_______________________________    
│       │           │    │   │  │ ││
Lehrbeauftragten-Programm
Große Nachfrage für hochschul-
didaktische Fortbildungsange-
bote bei den Lehrbeauftragten im Land, und das bereits seit dem Jahr 2005. Die Resonanz auf diese Veranstaltungen ist nachwievor ausgezeichnet!